Soeben ist unser neuer Guide „MEISTERSTÜCKE SELECTION – Best of Craftsmanship“ erschienen. Unser erstes grenzüberschreitendes Druckwerk mit deutschen und englischen Texten und Unternehmensportraits aus Österreich, Deutschland, Holland, Japan und der Schweiz ist gleichzeitig der erste von mehreren Guides, die wir heuer noch veröffentlichen werden.

Edwin Zaloha wollte die weite Welt erforschen, hat sich dann aber doch seiner familiären Wurzeln besonnen und wie sein Vater das Goldschmiede-Handwerk erlernt. Im Gespräch mit der MEISTERSTRASSE verrät der 53-jährige Wiener, wie Ihn die Ideen seiner Kunden zu immer neuen Höchstleistungen antreiben, wie sich das Handwerk aus seiner Sicht verändert und warum sich ein Mönch aus dem 11. Jahrhundert in seiner Werkstatt dennoch sofort wohl fühlen würde.

Die Brennerei Guglhof in Hallein zählt seit Jahren zu den besten Destillerien Österreichs. Anton Vogl, der den Salzburger Familienbetrieb in 3. Generation führt, erzählt im Gespräch mit der MEISTERSTRASSE, warum er sich über Mitbewerber freut, wieso der Gin gerade in Salzburg eine lange Tradition hat und warum menschliche Erfahrung künstlicher Intelligenz immer überlegen sein wird.

Mit ihrer Flobox will die Meisterfloristin Andreja Mayer einen neuen Weg gehen. In unserer Serie „Gastkommentare“ erklärt die Wienerin, wie sie den beliebten Blumengruß auf ein modernes Level heben will, warum Floristik so viel innovative Kreativität benötigt und warum wir uns nicht von Billiganbietern pflanzen lassen sollen.

In unserer Serie „Gastkommentar“ kommen Meister und Manufakturbetreiber selbst zu Wort. Sie erzählen uns von Ihrem ganz persönlichem Zugang zum Thema Handwerk und über Ihre Geschichte und Geschichten. Heute berichtet uns die oberösterreichische Hinterglasmalerin Manuela Eibensteiner, was sie immer noch so sehr an ihrer Arbeit liebt wie ganz zu Beginn.